Adventspost-Finissage

Ach, was war der wieder schön, der Advent in diesem Jahr, so bunt und gestreift. Jetzt zwischen den Tagen nehmen wir beide euch wieder mit zu uns nach Hause für die Finissage. Abschluss der Ausstellung. Tabea und ich haben wieder so unglaublich viel Extrapost bekommen. Alle Karten haben sich wunderbar zusammengefügt zu einem Gesamtkunstwerk. 

Bei mir zuhause hängt die Adventspost wieder in der Küche an der großen Pinnwand mit Fenster zur Straße, also eigentlich öffentlich. Nur wohnen wir in einer Sackgasse und so viele Leute kommen nicht vorbei. An der Wand habe ich die Karten farblich sortiert von oben (rot) bis unten (grün). Die Farbstreifen ergänzen sich und fügen sich zusammen, Töne finden sich wieder und Streifen setzen sich fort. 


Im Gesamtbild und im Detail gibt es so viel zu entdecken.





Tabea, schau mal, deine Karte hat eine Schwester, und die Straße führt aufs Haus zu. Wie sieht es denn bei dir aus? Hängen sie noch an der Wand, oder hast du die Karten schon verarbeitet?

Jetzt habe ich mich instinktiv umgedreht und an meine Wand geschaut, aber die ist ja schon leer! Es gibt nämlich einige Karten-Schwestern, was mir natürlich sehr gefallen hat. Gesammelt habe ich sie also in meinem Zimmer, damit ich mich immer an ihnen laben kann. Einige Eckkombinationen sind schon sehr interessant und viele Farbklänge haben mir gefallen, obwohl es deutlich nicht meine Instinktfarben sind.


Besonders gefallen hat mir ja das Vögelchen von Katrin, auch der Orangefarbklang von Martina mit Grauriegel dazwischen und ach die herrlichen Streifen von mano und faszinierend die Musterstreifen von Regnitzflimmern – auf dem ersten Blick sieht es aus wie eine Collage, aber es sind sehr feine Stempel! Ich musste mir auf die Finger klopfen, denn ich könnte nun noch viel mehr Lieblingskarten auflisten.




Auch die Rückseiten boten Erfreulichkeiten. Selbstgeschnitzte Motivstempel, Bushlettering und schöne Handschrift, tolle Briefmarken …





Dieses Jahr hatte ich schnell meinen Plan (hier einzusehen), was aus den Karten werden soll und habe vorgesorgt. Per Post trafen also die nötigen Untensilien ein. Und trotz der Fülle an Karten, fand ich passend große Buchringe. Schnell alles gelocht mit dem klassischen Bürolocher – außer einer Karte wollte da auch jede reinpassen – und schon war mein Postkartenbuch fertig. Als Bühne kam natürlich meine Vorarbeiten für meine diesjährige Adventspostkarte in Frage. Noch Fragen?





So schnell war ich noch nie fertig mit der Nachbearbeitung. Und was hast du so mit deinen Karte geplant Michaela?

Ich glaube, meine Karten dürfen noch ein bischen hängen bleiben, so weihnachtlich sind sie ja gar nicht. Bunt geht auch im Januar.

Nun bin ich gespannt, was aus EUREN Karten so wird. Gern könnt ihr dazu kommentieren oder posten. Die Link-Liste bleibt offen.

Eure Michaela und Tabea

Kommentare

  1. Wenn ich so sehe, auf welche Ideen andere Teilnehmerinnen gekommen sind, könnte ich glatt einen persönlichen Streifen-Dienstag 2018 starten.

    Das Foto von der halben Tabea vor der riesigen blauen Wand ist TOP und die folgenden Datailfotos so schön, dass ich gerne mal durchs Album blättern würde. Wie ich mit meiner Kartensammlung verfahre, muss ich noch überlegen.

    Liebe Grüße und .... wann startet das nächste Projekt???

    ela

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich hab ich gerade Internetpause, aber der heimliche Vormittagsblick auf Instagram hat mir die Vorfreude auf diesen Post so nachhaltig in den Kopf gesetzt, dass ich gucken kommen muss... Wunderschöne Fotos... Gestern hatte ich die Karten mit zu einem Besuch und da haben wir eine farbliche Vorsortierung gewagt. Am liebsten hätte ich ja so eine Art Farbklang-Inspirations-Teppich daraus ... Mal schauen... Es war jedenfalls wieder eine wunderschöne Aktion, ihr beiden! Liebe Grüße (PS Liebe Michaela, da wir in einer Gruppe waren, hatte ich im Gelb-Rot-Spektrum auch auf meine Karte gehofft, die ist doch aber auch bei dir angekommen, hoffe ich sehr?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Ghislana, deine Karte ist heile angekommen. Das Foto nur schon vor Ankunft entstanden. Mittlerweile hat sie ihren Platz rechts im oberen Drittel eingenommen.(wenn du bei mir durchs Fenster schaust, siehst du sie!)

      Löschen
    2. Also ist alles gut... gestreift..., na prima ;-), nun sehe ich sie auch ;-) ;-) ;-). Kommt gut ins neue Jahr - Ghislana

      Löschen
  3. Tolle Zusammenstellung, ihr zwei! Besonders gut gefällt mir Tabeas Bühne. Meine Karten habe ich auch bereits mit Buchringen zusammengeheftet und noch einen Streifendeckel dazu gestaltet. Meine Buchringe sind allerdings nur halb so groß wie deine, Tabea :-)
    Nochmals ganz herzlichen Dank für die Organisation, ihr beiden.
    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderbar bunte Mischung habt ihr da! Vielen vielen Dank für die Organisation. Es war wieder so schön jeden Tag Post zu bekommen. Es ist so schön dabei zu sein! Es liegt ein bisschen Wehmut in der Luft... aber nach der Post-Kunst-Aktion ist vor der Post-Kunst-Aktion ;-)
    Ich bin gerade dabei mit meiner Buchbindung. Fotos gibt es morgen bei Tageslicht.

    AntwortenLöschen
  5. für diesen beitrag unterbreche ich meine blogpause sehr gerne. es hat sich gelohnt, denn eure finissage ist großartig in bildern und worten!! eure kommunikation ist sehr lustig und die fotos toll. besonders gut gefällt mir das streifenkind vor dem wunderschönen blauen wasserfall mit bunten karten in der hand!
    ich hab noch keine ahnung, was ich mit all den kleinoden machen werde. ich warte erstmal auf mehr helligkeit zum fotografieren...
    liebe grüße an euch beide,
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir, liebe mano! mach mal schön weiter urlaub ;o)

      die tabea grüßt

      Löschen
  6. Supersuperschön, auch die Fotos. Und das Streifenmuster ist so 'zeitlos', dass ich die schönsten Karten jetzt als hoffentlich-bald-Frühling-Deko in der Wohnung verteile.
    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  7. SUPERSCHÖN !!!!

    (habe leider nicht mitgemacht .... hmmmmm hatte sowieso schon viel zu tun !
    aber schade drum wenn ich die wunderschóne Sachen sehe :-( !)

    AntwortenLöschen